Bald werden wir unsere überarbeitete Eloi-Tensor-Kollektion vorstellen. Bis dahin gibt es unsere Tensoren nur auf Anfrage!

Eloi Einhandruten / Tensoren

Einhandrute Eloi I

Einhandrute Eloi 1

Die Einhandrute Eloi I ist in ihrer Schlichtheit japanisch orientiert. Sie liegt federleicht in der Hand und besticht durch einfache Eleganz.

Die Rute Eloi I gibt es momentan nur ohne Verzierung!

Bei unseren Ruten ist eine Spirale eingebaut, welche verhindert, daß der Draht schnell abbricht, was bei vielen Tensoren der Fall ist.

Auch macht die Spirale die Rute sensibler, da es Menschen gibt, bei denen eine Einhandrute nicht so stark ausschlägt.

0,00 €
In den Warenkorb

Einhandrute Eloi II

Einhandrute Eloi 2

Die Rute Eloi II ist in der Funktion genau wie die Eloi I, hat aber einen "westlichen" Griff und keine Verzierung.

Beide Varianten haben eines gemeinsam.

Die Länge des Drahtes und die Anfertigung der Spirale basiert auf längjährigen Erprobungen. Das Ergebnis ist simpel, ausgereift und vor allen Dingen kostengünstig.

0,00 €
In den Warenkorb

Auch wenn es bei uns bisher äußerst selten vorgekommen ist, kann es sein, daß unser Tensor unter extremster Verwendung abgebricht.

Dies geschieht meist bei Menschen, welche eine enorme Schwingung auf dieses Gerät ausüben.

Bitte bedenken Sie, daß auch die besten Tensoren aus reiner Materie hergestellt werden.

Deshalb kann auch unser Tensor an seine Grenzen kommen und abbrechen. Dies geschieht aber nur, wenn er über die normalen Maße und über eine lange Zeit hinweg zum Schwingen gebracht wird und stellt keinen Reklamationsgrund dar.

 

 

Was ist ein Tensor oder Einhandrute?

Sicher haben Sie es schon oft erlebt, daß manche Dinge eingetroffen sind, die Sie schon vorher "erahnt" haben.

Vielleicht haben Sie schon Fehlentscheidungen getroffen, wo Sie nacher gesagt haben "Das  habe ich eigentlich gewusst".

Sicher haben Sie schon Dinge verlegt, konnten sich aber nicht erklären, wie die dahin gekommen sind, wo sie dann wieder gefunden wurden.

Mir ging das so mit Werkzeugen, welche ich im Kühlschrank gefunden habe.

 

Das Bewusstsein weiss viele Dinge nicht, welche das Unterbewusstsein aber klar gespeichert hat. Oft entscheidet man sich gegen das Bauchgefühl, um später fest zustellen, daß der Bauch doch Recht hatte.

 

Um mit dem Unterbewusstsein "Zusammenzuarbeiten", ist die Einhandrute  eine gute Hilfe, welche oft erstaunliche Dinge zum Vorschein bringt.

Sie hilft dabei, sich wieder mehr auf das Bauchgefühl zu verlassen.

Mit ein wenig Übung kann die Rute eine echte Hilfe im Alltag sein.

Mir hat sie beim Auffinden meines Schlüssels geholfen, den ich an einem Ort wieder gefunden habe, wo ich hätte schwören können, ihn nie hin gelegt zu haben. Das Unterbewusstsein wusste es besser.

Die Einhandrute ist deshalb eigentlich nur eine Antenne zum Unterbewusstsein.

Wie funktioniert denn nun so eine Rute oder Tensor?

Man nimmt den Griff in die Hand und bittet innerlich um  ein Zeichen für "Ja" und "Nein". Diese Zeichen können sehr unterschiedlich ausfallen.

In meinem Fall dreht sich die Rute nach links, um "Ja" zu zeigen und nach rechts für "Nein". Dies erfordert ein wenig Übung, um zu merken, ob der Tensor sich von alleine bewegt oder ich ihn bewusst in eine Richtung steuere.

Bewusstes steuern passiert immer dann, wenn ich Fragen stelle, wo ich gerne eine bestimmte Antwort hätte. Die Frage: "Soll ich mir xyz kaufen oder nicht" ist z.B. so eine Frage.

Die Frage nach einem verlorenen Gegenstand ist da einfacher zu erforschen, da man nicht durch subjektives Wünschen beeinflusst wird.

Hat man sich mit der Einhandrute vertraut gemacht, kann man systematisch durch Fragestellung zu einem Ergebnis kommen, was dem "Bauchgefühl" entspricht.

Dies funktioniert auch herrvorragend zum Ermitteln von z.B. Schüssler Salzen oder zur Auradiagnose.